Deutscher Gutachter Preis

Anerkennung hochwertiger Immobilienbewertung in Deutschland 

  

Die Kategorien

Newcomer/in des Jahres
Innovativste/r Gutachter/in des Jahres
Bestes Gutachten des Jahres

Der Gewinn

1.750 € Preisgeld
repräsentativer Glas-Award
Urkunde
kostenfreie Teilnahme am Jahreskongress Immobilienbewertung
Medienpräsenz und Unterstützung bei der Pressearbeit

Wir machen Ihren Erfolg sichtbar

Nutzen Sie das Potenzial der Auszeichnung! Neben einem Preisgeld und dem repräsentativen Award erhalten Sie aktive Unterstützung bei Ihrer Marketing- und Pressearbeit.

Feierliche Preisverleihung

Der Deutsche Gutachten Preis wird im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung beim SPRENGNETTER Jahreskongress für Bewertungssachverständige verliehen.

„In den letzten Jahren hat die deutsche Immobilienwirtschaft im Bereich Transparenz ihre Hausaufgaben gemacht und gute Fortschritte erzielen können. Doch noch immer liegt ein weiter Weg vor uns, um genaue Informationen über Immobilien und Immobilienmärkte in Deutschland passgerecht zu erfassen. Preise wie der Deutsche Gutachten Preis sind sehr hilfreich dabei, besondere Leistungen in diesem Gebiet zu erfassen und Vorbilder für die gesamte Arbeit zu prämieren. Ich freue mich deshalb, die Schirmherrschaft für diesen Preis in diesem Jahr übernehmen zu dürfen.“

mehr lesen

Dr. Andreas Mattner

Schirmherr 2017

"... Jeder Gutachtenauftraggeber sollte die Gewissheit haben, aufgrund eines Wertgutachtens eine verlässliche, oftmals existenzielle Entscheidung treffen zu können. Aus diesem Grund unterstütze ich gerne den Deutschen Gutachten Preis und die damit verbundene Initiative zur Auszeichnung besonderer Leistungen in der Immobilienbewertung durch meine Tätigkeit als Juror."

mehr lesen

Dr. Hans Otto Sprengnetter

Juror

"...In Deutschland ist die Überbewertung von Immobilien nicht zuletzt wegen eines funktionierenden behördlichen und privaten Wertermittlungswesens nicht eingetreten. Damit das auch so bleibt, unterstütze ich die Auszeichnung qualitätvoller nachprüfbarer Gutachten auf der Grundlage transparenter plausibler Wertermittlungsmodelle."

mehr lesen

Rainer Höhn

Vorsitzender der Jury